Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IFKW)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Zerback Thomas

Dr. habil. Thomas Zerback

Akademischer Rat

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung
Oettingenstr. 67
80538 München

Raum: A104
Telefon: +49 89 2180-9460
Fax: +49 89 2180-9429

Website: FLB Reinemann

 

Zur Person

Dr. Thomas Zerback ist seit 2009 am Lehrstuhl für Politische Kommunikation (Prof. Carsten Reinemann) beschäftigt. Von 1999-2005 hat er an der Johannes Gutenberg-Universität Publizistik und BWL studiert und dort von 2005-2009 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für politische Kommunikation (Prof. Hans-Mathias Kepplinger) gearbeitet. Die Habilitation erfolgte 2016. Zwei Vertretungsprofessuren führten ihn 2015 an die Universität Zürich (Professur für Medienrealität und Medienwirkung, IPMZ) sowie 2017 an die Universität Leipzig (Professur für Empirische Kommunikations- und Medienforschung, IfKMW). Seine Forschung konzentriert sich auf politische Kommunikation, die Ursachen und Folgen der Wahrnehmung öffentlicher Meinung sowie die Entstehung und Folgen publizistischer Vielfalt.

Preise und Auszeichnungen

Habilitationsförderpreis 2017 der Münchener Universitätsgesellschaft für die Habilitationsschrift zum Thema "Ursachen und Folgen der Meinungsklimawahrnehmung"

DGPuK Zeitschriftenpreis 2017 für den Beitrag: Der Einfluss des Tenors von TV-Nachrichten auf die wahrgenommene öffentliche Meinung. Eine experimentelle Studie zu “Persuasive Press Inference”. Publizistik 61(3), 267-286.

Auszeichnung für exzellente Lehre am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der LMU (WS 2011/2012, SS 2012, WS 2012/2013, WS 2014/2015)

Auszeichnung für eine herausragende Magisterarbeit am Institut für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (WS 2004/2005)

Forschungsprojekte

Prüfungen

Publikationen und Vorträge