Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IFKW)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Habilitationspreis der Münchener Universitätsgesellschaft geht ans IfKW

PD Dr. Benjamin Krämer wurde für seine Habilitationsschrift mit dem Habilitationspreis der Münchener Universitätsgesellschaft ausgezeichnet.

28.06.2022

Anlässlich des 550. Stiftungsfestes der Ludwig-Maximilians-Universität München wurde PD. Dr. Benjamin Krämer der Habilitationspreis der Münchener Universitätsgesellschaft verliehen. Er wurde für seine Arbeit "How to do things with the Internet. Handlungstheorie online" geehrt.

Was bedeutet es eigentlich, im Internet zu handeln? Das ist die hochaktuelle Frage, der Benjamin Krämer in seiner Arbeit nachgeht. An Fallbeispielen erörtert er, was das Handeln mittels des Internets wie das Liken, Sich-Anfreunden, Kommentieren, das Unterzeichnen von Petitionen oder auch das Aufzeichnen von Fitnessübungen besonders macht. Er fragt ferner danach, ob auch technische Systeme handeln können, wenn sie Musik und Filme, wie wir sagen, „empfehlen“, Bilder „erkennen“ oder den Zugriff „verwehren“.

Die Monografie, die damit eine Theorie der digitalen Gesellschaft entwirft, ist beim Herbert von Halem Verlag erschienen.

Anlässlich der Jubiläumsfeier am 24.6.2022 in der Aula der Universität wurde der Preis durch den Vorsitzenden der Universitätsgesellschaft, Prof. Dr. Peter Höppe, überreicht, nachdem Universitätspräsident Prof. Dr. Bernd Huber und Wissenschaftsminister Markus Blume in ihren Festansprachen die Forschungsleistungen der LMU gewürdigt hatten.

PD Dr. Benjamin Krämer ist akademischer Rat auf Zeit am IfKW und vertritt derzeit eine Professur an der Universität Greifswald.


Servicebereich