Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IFKW)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Neue Studie zur Rolle von populistischen Einstellungen für die Wirkung von Vox Populi

07.11.2019

In ihrem Beitrag "The People’s Voice—The People’s Choice? How Vox Pop Exemplars Shape Audience Judgments as a Function of Populist Attitudes" setzt sich Christina Peter mit der Rolle von populistischen Einstellungen für die Wirkung von so genannten Vox Populi auseinander. Konkret geht es um die Frage, ob Rezipient*innen sich von Argumenten in Medienbeiträgen stärker überzeugen lassen, wenn diese von einzelnen Bürger*innen (im Vergleich zu Journalist*innen) vorgebracht werden, und ob solche Argumente dann stärker auf das wahrgenommene Meinungsklima übertragen werden. Die Befunde deuten darauf hin, dass beide Urteile abhängig davon sind, wie stark populistische Einstellungen bei den Rezipient*innen ausgeprägt sind: Personen mit starken populistischen Einstellungen ließen sich nur dann von den im Text vorgebrachten Argumenten überzeugen, wenn diese von einzelnen Bürger*innen (und nicht von der/dem Autor*in des Textes) vorgebracht wurden, und fanden diese Texte dann auch tendenziell glaubwürdiger. Außerdem nahmen sie das generelle Meinungsklima auch eher in Richtung des
Artikels wahr, wenn die Argumente von Bürger*innen vorgetragen wurden. Die Ergebnisse haben Implikationen für die Verwendung von Vox Populi in Medienbeiträgen: Zum einen könnte die konsequente Einbindung von Bürgerinnen und Bürger als Meinungsgeber*innen eine Möglichkeit sein, das Vertrauen in journalistische Beiträge zu erhöhen, zum anderen stehen Journalist*innen durch deren potentielle Überzeugskraft noch stärker in der Verantwortung, ein ausgewogenes Meinungsbild in der Berichterstattung zu präsentieren.
Peter, C. (2019). The People’s Voice—The People’s Choice? How Vox Pop Exemplars Shape Audience Judgments as a Function of Populist Attitudes. Journalism & Mass Communication Quarterly, online first.

https://journals.sagepub.com/doi/full/10.1177/1077699019852323


Servicebereich