Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IFKW)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Ende des Wintersemesters

Institutsdirektor Carsten Reinemann hat sich in einem Brief an die Studierenden gewandt. Darin hat er ihnen zum Ende des Wintersemesters für ihre Mitarbeit gedankt und einen Ausblick auf das kommende Sommersemester gegeben, in dem die Lehre am Institut zum ganz überwiegenden Teil auch online stattfinden wird. Hier ist das Schreiben dokumentiert.

11.02.2021

Liebe Studierende am IfKW,

so langsam nähert sich dieses digitale Wintersemester 2020/2021 seinem Ende. Für viele von Ihnen war es bereits das zweite Corona-Semester, für die ErstsemesterInnen ein ziemlich ungewöhnlicher Start ins Studium. Das hatten Sie sich sicher anders vorgestellt. Uns ist völlig klar, dass dies für alle keine befriedigende Situation ist, denn wieder beschränkte sich das Studium auf Videos, Screencasts und Zoom-Meetings. Zwar gab es auch distant socializing bei virtuellen Ersti-Abenden, virtuellem Glühweintrinken und anderen Gelegenheiten – aber ich kann gut verstehen, wenn man jetzt erstmal keine geteilten Bildschirme mehr sehen kann…

Ich möchte mich deshalb bei Ihnen allen für Ihr Verständnis und Ihr Engagement angesichts einer für alle herausfordernden Situation bedanken. Dieser Dank geht gleichzeitig an die DozentInnen des IfKW, die sich nach Kräften bemüht haben, aus den Erfahrungen des Sommersemesters zu lernen, um die Möglichkeiten digitaler Lehre auszuschöpfen. Zwar lässt sich nicht alles, was offline möglich ist, ohne Verlust ins Digitale übersetzen – aber wir arbeiten dran. Leider ist in den vergangenen Wochen immer klarer geworden, dass wir auch im Sommersemester nicht mit einer Rückkehr in den Präsenzbetrieb rechnen können. Die Entwicklung des Infektionsgeschehens ist gerade angesichts der neuen Mutationen nur schwer prognostizierbar und die Universitätsleitung hat klar gemacht, dass die Lehre im kommenden Sommersemester nach aktuellem Planungsstand nur unter den Bedingungen des derzeit geltenden Hygienekonzepts stattfinden kann. Das bedeutet, dass die üblichen Mindestabstände eingehalten werden müssen, was wiederum nach sich zieht, dass viele Räume der LMU, auch die in der Oettingenstraße, zu klein für die üblichen Seminargrößen sind.

Wir haben daher entschieden, dass die Lehre auch im kommenden Sommersemester 2021 grundsätzlich online stattfinden wird. Sollte – was wir alle hoffen – die Entwicklung der Pandemie die Möglichkeit für Offline-Begegnungen in der Lehre eröffnen, werden diese freiwillig, nur punktuell und nach langfristiger Ankündigung stattfinden. Zudem werden wir uns, sobald es das Infektionsgeschehens zulässt, nach Kräften bemühen, persönliche Offline-Begegnungen auch außerhalb der Lehrveranstaltungen zu ermöglichen. When it’s safe, we’ll party…

Zu all diesen Themen sind wir mit der Fachschaft im Gespräch und jederzeit offen für Ihre Anregungen und Wünsche. Scheuen Sie sich nicht, uns direkt oder Ihre Fachschaftsvertretung anzusprechen. Natürlich auch in der vorlesungsfreien Zeit.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für die anstehenden Prüfungen, bleiben Sie gesund und halten Sie durch.

Prof. Dr. Carsten Reinemann Direktor


Servicebereich