Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IFKW)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Auf den Spuren der Lügenpresse:

Zur Richtigkeit und Ausgewogenheit der Medienberichterstattung in der ‚Flüchtlingskrise‘

06.04.2019

Auf Einladung der Friedrich-Naumann-Stiftung hat Jörg Haßler am Samstag mit einem Vortrag zum Thema „(Utopie) Meinungspluralismus im Qualitätsjournalismus“ Ergebnisse aus dem Projekt „Auf den Spuren der Lügenpresse: Zur Richtigkeit und Ausgewogenheit der Medienberichterstattung in der ‚Flüchtlingskrise‘“ präsentiert, welches er gemeinsam mit Prof. Marcus Maurer, Pablo Jost und Simon Kruschinski von der Uni Mainz durchgeführt hat.


Servicebereich