Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IFKW)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Politische Kommunikation unter widrigen Bedingungen

Amelie Hörger und Pamela Tumba im Gespräch mit Kevin Kühnert. Spätestens seit der Juso-Kampagne gegen die Große Koalition ist Kevin Kühnert der breiten Öffentlichkeit bekannt. Im Gespräch berichtet Kühnert von seinem Weg in die SPD-Spitze und seinem baldigen Abschied vom Juso-Bundesvorsitz.

05.11.2020 um 14:00 Uhr

Geboren und aufgewachsen in Berlin, trat Kevin Kühnert bereits mit 16 Jahren in die SPD ein. Kühnert studierte einige Semester Kommunikations- sowie Politikwissenschaft und wurde schließlich 2017 zum Bundesvorsitzenden der Jungsozialist*innen, der Jugendorganisation der SPD, gewählt. Er sprach sich deutlich gegen die Bildung einer großen Koalition aus und warb für ein stärker akzentuiertes eigenständiges Profil der SPD. Seit 2019 ist Kühnert stellvertretender Vorsitzender seiner Partei und innerhalb des Parteivorstandes unter anderem zuständig für die Politikfelder Bauen und Wohnen, Daseinsvorsorge und Sport. Das Magazin Time zählte ihn 2018 neben anderen Politikern wie Sebastian Kurz und bekannten Musikern zu den „Next Generation Leaders“. Im August gab Kühnert bekannt, im kommenden Jahr bei der Bundestagswahl kandidieren zu wollen und den Jusovorsitz abzugeben.

Wenn Sie an diese Veranstaltungen erinnert und auf künftige Veranstaltungen hingewiesen werden wollen, dann können Sie sich in unsere Mailingliste eintragen.

Stream am 5.11.2020 um 14 Uhr auf M945.de als Livestreams über YouTube und Facebook. Die Videos der Veranstaltung werden auch im Nachgang dort noch verfügbar sein.


Servicebereich