Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IFKW)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Dr. Philip Baugut

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität
Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung
Oettingenstr. 67
80538 München

Raum: EU108
Telefon: +49 89 2180-9425
Fax: +49 89 2180-9429

Website: Prof. Dr. Peiser †

Sprechstunde:
nach Vereinbarung

Zur Person

Studium der Kommunikationswissenschaft und Politikwissenschaft in München und Salzburg. Seit 09/2010 an der LMU, auch als Mitarbeiter im DFG-Projekt "Wettbewerb und Medialisierung. Eine Mehr-Ebenen-Analyse der Ausprägungen, Ursachen und Folgen lokaler politischer Kommunikationskulturen" (Leitung: Carsten Reinemann). Promotion 2016 mit einer Studie zum Beziehungshandeln von Politiker*innen und Journalist*innen. Auszeichnung mit dem Dissertationspreis der LMU-Universitätsgesellschaft.

Seit 10/2017 Mitarbeiter am Lehrbereich Peiser. Im Frühjahr 2019 Gressly-Fleck-Stipendiat an der Université de Fribourg.

Derzeit Leiter des eingeworbenen DFG-Projekts „Medien und islamistische Radikalisierung“. Habilitationsprojekt zur Rolle von Berichterstattung und Propaganda im Kontext von Radikalisierung.

Erstautorenschaften in Fachzeitschriften wie Political Communication, New Media & Society, International Journal of Press/Politics, Information, Communication & Society, Journalism, Journalism Studies, Journalism & Mass Communication Quarterly. Faculty Top Paper Awards bei AEJMC- und ICA-Jahrestagungen. Listenplatz 1 im Berufungsverfahren der Professur für Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Uni Klagenfurt (abgekürztes Berufungsverfahren nach § 99 UG).

Praxistransfer in Journalismus (u.a. DER SPIEGEL, DJV) und Politik (z. B. Bundesministerium des Innern, Innenministerkonferenz)

 

Forschungsschwerpunkte

Politische Kommunikation; Demokratietheorie; Extremismus und Medien; mediale Darstellung von Minderheiten; Journalismusforschung; öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Publikationen und Vorträge