Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IFKW)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Metzenrath Christl

Christl Metzenrath, M.A.

Verbundorganisation

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität
Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung
Oettingenstraße 67
80538 München

Raum: UF 112
Telefon: +49 89 2180-9465

Website: http://www.fordemocracy.de

Sprechstunde:
Mo, Do 13.30-17.30 Uhr / Di 9-17 Uhr / Fr 9-15 Uhr

Zur Person

M.A. in Komparatistik, Französisch und Theaterwissenschaften
Thema Magisterarbeit: "Der Einfluss Hitchcocks auf die Nouvelle Vague"
Tätigkeit im Münchner Filmmuseum
Wissenschaftliche Mitarbeitende an der Hochschule für Fernsehen und Film München, Abt. Film und Fernsehspiel
Assistentin des Aufbaustudiengans Theater- Film- und Fernsehspiel
freiberufliche Dozentin für Französisch
Sachbearbeiterin Honorare und Lizenzen, BR
Sachbearbeiterin Programmaustausch/Lizenzierung BR-alpha
freiberufliche Dozentin für Deutsch als Fremdsprache

Forschungsschwerpunkt

Verbundorganisation für das Projekt des Bayerischen Forschungsverbunds ForDemocracy / Zukunft der Demokratie
Ziel des Projekts: Wie können Partizipations- und Entscheidungsverfahren sowie möglicherweise auch die Vorstellungen von Demokratie an sich so modifiziert werden, dass sie in der Lage sind, angemessen auf die Probleme des 21. Jahrhunderts zu reagieren und die Demokratie als politische Organisationsform zu erhalten, ohne die Vision aufgeben zu müssen, alle ungeachtet ihrer faktischen Differenzen als Freie und Gleiche anzuerkennen? Was zeichnet die Demokratie aus und wie können demokratische Prozesse so organisiert werden, dass die Bürger aktiv daran teilnehmen? Welche Rolle kann und soll die Wissenschaft dabei spielen?

Publikationen und Vorträge