Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IFKW)
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Prof. Dr. Diana Rieger

Prof. Dr. Diana Rieger

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung
Oettingenstr. 67
80538 München

Raum: 006
Telefon: +49 89 2180-9510
Fax: +49 89 2180-9429

Website: http://www.diana-rieger.net/

Zur Person

Seit September 2018 Professorin für Kommunikationswissenschaft am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IfKW) an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

September 2017 - August 2018 Juniorprofessorin für Digitale Kommunikation am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Mannheim

April 2017 - August 2017 Vertretungsprofessorin am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IfKW) an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

September 2014 - März 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc) am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft (Prof. Dr. Peter Vorderer) der Universität Mannheim.

August 2016 Visiting Scholar am Department of Communication der Michigan State University, East Lansing.

Seit Januar 2015 Associate Editor des Journal of Media Psychology.

2014 - 2016 stellvertretende Projektleitung im Projekt "Durchführung einer medienpsychologischen Untersuchung zur Analyse der Wirkungsweise von ‚Counter-Narratives‘ zur Prävention islamistischer und rechtsextremistischer Propaganda" an der Universität zu Köln.

Dezember 2013 Promotion zum Thema „Stimmungsregulation und Erholung – Positive Effekte hedonistischer und eudaimonischer Unterhaltungsmedien“.

Lehr- und Forschungsaufenthalte (2012, 2013)an der American University of Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate.

Mai 2010 - Dezember 2013 Doktorandin am Lehrstuhl für Medien- und Kommunikationspsychologie (Prof. Dr. Gary Bente) an der Universität zu Köln. Projektmitarbeit im Projekt "Propaganda 2.0: Durchführung einer medienpsychologischen Untersuchung zur Überprüfung der Wirkung islamistischer Propaganda auf unterschiedliche Gruppen und zur Identifikation relevanter Moderatorvariablen".

2004 - 2010 Studium der Medienwissenschaften (Medienkulturwissenschaften und Medienpsychologie) an der Universität zu Köln. Auslandsaufenthalt in Sevilla, Spanien. Thema der Diplomarbeit: "Attention please. Eine empirische Studie zu Kontexteffekten bei der Betrachtung von Bannerwerbung".